Neuanschaffung von 60 Bilder- und Kinderbüchern

NRW Fördermittel

LandesmittelNRW (c) Beisheim
LandesmittelNRW
Fr 27. Dez 2019
Inka Beisheim

Im Juli 2019 hat die Bücherei Pesch beim Land NRW Fördermittel zur Anschaffung von insgesamt 300 neuen Büchern beantragt.

Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW hält die ehrenamtlich betriebene Bücherei in kirchlicher Trägerschaft für einen wichtigen Partner in den Bereichen Lese- und Sprachförderung. Um die Arbeit der kirchlichen Büchereien zu unterstützen hat es bis 2020 ein Förderprogramm von rund 1,25 Millionen Euro aufgelegt. Die Gelder werden zur Aktualisierung der Medienbestände der Büchereien vergeben.

„Kirchliche Büchereien leisten einen bedeutenden Beitrag zur bibliothekarischen Versorgung – insbesondere im ländlichen Raum. Sie eröffnen den Zugang zu Büchern und Geschichten und fördern die Freude am Lesen. Mit dem neuen Programm wollen wir die kirchliche Büchereiarbeit stärken und das große ehrenamtliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen“, sagte Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen.

Die Bücherei Pesch hat mit den erhaltenen Fördermitteln Romane, Sachbüchern, Bilder-, Kinder- und Jugendbüchern sowie Graphic Novel und Comics angeschafft.